Raumbeleuchtung beeinflusst unseren Geschmack

weinWer dieses Jahr an Heiligabend oder Silvester Gäste empfängt, wird wahrscheinlich auch Wein servieren – und sich darüber den Kopf zerbrechen, welche Sorte man am Besten auftischt. Hauptsache, die Gäste mögen ihn. Einer Studie zufolge spielt dabei jedoch nicht unbedingt der Wein selbst die Hauptrolle: Die Raumbeleuchtung beeinflusst nämlich unseren Weingeschmack.

Der Psychologe Daniel Oberfeld-Twistel von der Uni Mainz befragte dazu etwa 500 Versuchsteilnehmer, wie ihnen ein Wein schmeckt und was sie für ihn bezahlen würden. Ergebnis: Unter rotem Licht schmeckte der Test-Wein 1,5 Mal süßer als unter weißem oder grünem Licht. Auch die Fruchtigkeit wurde am höchsten eingestuft. Mehr noch: Die Probanden waren sogar bereit, über einen Euro mehr für ihn zu bezahlen.

Oberfeld-Twistel erklärt sich die Unterschiede damit, dass der Wein angenehmer schmeckt, wenn wir auch das Licht als angenehm empfinden.

4 Kommentare

  1. Pingback: danielrettig

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.