Vorsicht, Falle! 5 Fakten über schöne Frauen

Einem Sprichwort zufolge heiraten Männer schöne Frauen nicht aus Liebe, sondern weil sie sie einem anderen Mann nicht gönnen. Wie dem auch sei: Hier fünf Erkenntnisse über schöne Frauen.

Schöne Frauen stören die männliche Aufmerksamkeit: Falls Ihre Frau sich demnächst mal wieder bei Ihnen darüber beschwert, dass Sie ihr nicht zuhören – kontern Sie einfach mit einem Kompliment: Ich war gerade damit beschäftigt, Deine Schönheit zu bewundern! Das wäre nicht nur schlagfertig, sondern auch wahr. Maria Grabe und Lelia Samson von der Indiana Universität zeigten in einer neuen Studie 390 Männern und Frauen eine Nachrichtensendung. Mal war die Sprecherin weder geschminkt noch sexy gekleidet, mal trug sie ein figurbetontes Jackett, einen engen Rock und roten Lippenstift. Sie ahnen es vermutlich schon: Im zweiten Fall konnten sich die Männer sehr gut an das Outfit erinnern – aber kaum an die Inhalte der Nachrichten.

Schöne Frauen machen Männer risikobereiter: Patrik Gränsmark von der Uni Stockholm analysierte in einer Studie (.pdf) mit Kollegen die Partien von über 626 professionellen Schachspielern. Zudem bewerteten 2.000 Personen in einer Online-Umfrage die Attraktivität der Spieler. Ergebnis: Mussten Männer gegen attraktive Frauen antreten, verhielten sie sich völlig anders. Sie wählten wesentlich häufiger eine riskante Eröffnungsstrategie. Außerdem gab es in solchen Begegnungen seltener Unentschieden. Die Wissenschaftler führen das Verhalten auf den Testosteronspiegel zurück. Die Anwesenheit einer schönen Frau sorgt bei Männern demnach für erhöhte Risikobereitschaft. (Danke für den Hinweis an Olaf Storbeck)

Schöne Frauen machen Männer dumm: Zugegeben, das ist ein wenig überspitzt formuliert – aber nicht ganz zu Unrecht. Der niederländische Sozialpsychologe Johan Karremans testete in zwei Experimenten das Kurzzeitgedächtnis, die Reaktionsschnelligkeit sowie die Entscheidungsfindung verschiedener Männer. Kurz danach verbrachten die Testpersonen Zeit mit einer attraktiven Frau, danach testete Karremans sie erneut. Ergebnis: Jedes Mal, wenn die Männer die Dame attraktiv fanden, schnitten sie schlechter ab.

Schöne Frauen sichern das Eheglück: James McNulty von der Universität von Tennessee gewann er für eine Studie (.pdf) 82 Paare, die weniger als drei Monate verheiratet waren. Sechs wissenschaftliche Mitarbeiter bewerteten zunächst anhand von Videoaufnahmen die Attraktivität aller Teilnehmer. Dann befragten McNulty und Neff die Paare, wie glücklich sie mit ihrer Partnerschaft waren. Und siehe da: Je attraktiver die Ehefrau im Vergleich zu ihrem Mann war, desto glücklicher waren beide in der Beziehung. Entscheidend war offenbar der Umgang miteinander. Als die Wissenschaftler untersuchten, wie die Ehepaare miteinander kommunizierten, stellten sie fest: War die Frau schöner als der Mann, verhielten sich beide Partner in Gesprächen meist konstruktiv. War der Mann attraktiver als die Frau, gingen beide Partner tendenziell schlechter miteinander um.

Schöne Frauen haben Nachteile im Job: Der Grund ist denkbar einfach – sie werden seltener zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen. Dieses Fazit zog Bradley Ruffle von der israelischen Ben-Gurion Universität in Be’er Scheva. Für seine Studie präparierte er zusammen mit seinem Team über 5300 Bewerbungen für 2600 Stellenanzeigen. Zuvor hatte er Profilbilder von Studenten eingesammelt, die acht Personen nach Attraktivität bewerteten. Ruffle dachte sich einen fiktiven Lebenslauf aus und bastelte sechs verschiedene Bewerbungen: Vier mit Foto, zwei ohne. Auf jede Stellenausschreibung schickte Ruffle zwischen Juli 2008 und Januar 2010 zwei Bewerbungen – jeweils mit identischem Lebenslauf, einmal mit und einmal ohne Foto. Insgesamt erzielte er mit seinen Bewerbungen eine Rückrufquote von 14,5 Prozent. Am niedrigsten war das Feedback bei attraktiven Frauen.

Kommentare

  1. Anonymous says:

    Mal ausführlich erklärt für die vielen Singles und Frustrierten Männer und Frauen. Frauen haben es schwerer als wir Männer. Frauen suchen evolutionsbedingt den Ernährer, Beschützer, Frau will befruchtet werden und sucht sich den Gesündesten Partner aus. Mann will die Gesündeste Frau, hübsches Gesicht = Gesund. Die Schminke, ist heutzutage, dass beste Mittel Männer vorzugaukeln Frau sei gesund und hübsch. Männer wollen aber Ausstrahlung und in Wirklichkeit eine Frau zum Binden weil Männer durch die sozialen verbesserten Strukturen in der Gruppe von (Primaten) länger Nesthäkchen bleiben, an die Mutter gebunden sind, dementsprechend weich sind. Soziale Strukturbeispiele: Der Bonobo, ein Primat der sämtliche Soziale! Probleme durch Sex löst, jeder mit allem und jedem. Ein weiteres Beispiel in der Tierwelt der Pfau zeigt der Dame mit seinem Federkleid was er hat = Gesundheit. Deswegen ist die Liebe und Vorstellung von ewiger Partnerschaft Unsinn. Das macht spätestens nach 7 Jahren, (das verflixte siebte Jahr) unglücklich, bei aller Liebe. Lebenspartnerschaften von wahrer Verbundenheit und Liebe gibt es, habe ich selbst erlebt, allerdings fiel dort die sexuelle Komponente weg. Früher war ich ziemlich Dick und hatte 0 Selbstvertrauen gegenüber Frauen, für mich war es nur Freundschaft und ich genoss die Gesellschaft von unzähligen hübschen Mädchen, die mich alle wollten. Ich war Selbstbewusst nur nicht gegenüber Frauen und ich genoss den Moment freundschaftlich wie zu Kumpels ohne Hintergedanken. Ich wurde von vielen Mädchen gedatet und ich hatte keinen Schimmer das sich diese Mädchen nur mit mir trafen weil sie mich wollten, ich war immer sehr beliebt und redegewandt und Schlagfertig, weil ich mir Mobbing nicht Gefallen lies und allgemein gerne Leute Aufziehe die sich selbst zu ernst nehmen. Ich war kein Arschloch! das betone ich hier nochmal, weil das Schwachsinn ist der bei Männern oft überbewertet wird. Ich war selbstbewusst. Ich verletzte trotzdem unzählige Mädchen, war ich doch so selbstbewusst und redegewandt traute ich mich kaum eine Frau zu küssen, ich wurde zum Arschloch degradiert, weil ich da versagte und ich den Frauen das Gefühl gab nicht hübsch zu sein, verlor nach 5 Jahren die Liebe meines Lebens während ihre Liebe zu mir so selbstverständlich war, aber gleichzeitig äußerst Lebenspartnerschaftlich ohne Sexualität, religiös und Kulturbedingt, allerdings haben mir diese konservativen Werte das Gefühl gegeben ein richtiger Mann zu sein, ich war sehr glücklich. Ich hätte mich mit ihr Verloben müssen. ich verlor alles nachdem mir der Erfolg bei Frauen zu Kopf stieg. Angefangen hat es so: Ich hörte von Frauen, „ich will keinen gutaussehenden Mann ich will einen Mann der für mich da ist“, oder „du siehst ja nicht scheiße aus, ich kann jeden haben, aber ich will dich“. Oder „Du wärst ein guter Vater, ich will Kinder mit dir“!. Ich wurde wirklich zum Arschloch dem wie jeder andere Mann immer mehr das Selbstvertrauen zermürbte. Ich komme seit 3 Jahren erst langsam über meine Vergangenheit hinweg, ich war ein selbstbewusster, unabhängiger glücklicher Typ auch wenn ich nichts vorzuweisen hatte. Das wars und das ist es was Anziehung ausmacht. Heute, sehe ich gut aus, ich bin groß und ich bin Normal, nicht durchtrainiert oder sowas und lasse mir nicht alles gefallen. Der Unterdrückte Mann, wählt Frau nach dem Aussehen lässt sich viel Gefallen, steckt zurück und wird zum ewigen Versorger, meistens haben schöne Frauen Komplexe, sie müssen viel aushalten von frustrierten Männern und Bewerbern die sie mies behandlen und sie Stolz, Arrogant (Unsicher) machen. Heutzutage ist es ein regelrechter Rollentausch. Mehr depressive Waschlappen(jäger). Mehr Karriereorientierte(sozialstrukturfördernde) Frauen. Also seid glücklich und vögelt.! Während ihr der Frau ein Kind macht und sie irgendwann sitzen lasst, oder steckt ein wenig zurück und bindet euch. Nichts davon ist zu verurteilen wenn man es versteht.

  2. ..da kann man sagen was man will,Frauen sind nun mal die schönste Sache der Welt.Aber auch sehr gefährlich.Sie regieren und besitzen
    eigentlich unsere Welt.Sie sind voller Rätzel undurchschaubar und
    geheimnisvoll.Sie geben uns Männern Kraft, aber sie können sie uns
    ach nehmen Also Männer seid auf der Hut…Weidmanns heil !!!

  3. @AMayerK Die ersten drei Studien zeigen zumindest, wie Männer auf schöne Frauen reagieren: http://t.co/v57QxVrK

  4. RT @marcusfischer: Vorsicht, Falle! 5 Fakten über schöne Frauen: http://bit.ly/gV9uxT via @alltagsforschung Ich hab's geahnt…

  5. Schöne Frauen machen Männer dumm? http://bit.ly/gZywjy. Und was bedeutet das im Umkehrschluss? Haben kluge Männer dann hässliche Frauen?

  6. #Studie: Schöne #Frauen werden seltener zu einem #Bewerbungsgespräch eingeladen -> http://tinyurl.com/49fl3e6 #Job #Beruf #Aussehen

  7. RT @danielrettig: 5 Fakten über schöne Frauen http://bit.ly/fin9g4 #psychologie (mit Dank an @Olaf_Storbeck)

  8. Vorsicht, Falle! 5 Fakten über schöne Frauen: http://bit.ly/gV9uxT via @alltagsforschung Ich hab's geahnt…

  9. 5 Fakten über schöne Frauen http://bit.ly/fin9g4 #psychologie (mit Dank an @Olaf_Storbeck)

  10. Vorsicht, Falle! 5 Fakten über schöne Frauen: Einem Sprichwort zufolge heiraten Männer schöne Frauen nicht aus L… http://bit.ly/hhzgRy

Trackbacks

  1. […] aufreizender Frauen gekleidet sind, desto heftiger fällt die Reaktion anderer Frauen aus. Schöne Frauen haben es eben auch nicht […]

  2. […] attraktive Menschen lässt sich eine ganze Menge sagen – schöne Frauen beispielsweise haben es nicht immer leicht. Und doch hält sich in der Wissenschaft und an […]

  3. […] Spender – Frauenmangel macht Männer spendabel Schöne Frauen können Männern kräftig den Kopf verdrehen. Auch durch ihre Abwesenheit: Herrscht ein Mangel an […]

  4. […] Umgebung: Schöne Frauen sind tatsächlich glücklicher – allerdings nur in Städten, nicht auf dem Land. Ein Forscherteam […]

  5. […] Schöne Frauen schmälerten die Leistung der Männer. Jedes Mal, wenn sie die Dame attraktiv fanden, schnitten sie […]

  6. […] sich mit einer Erkenntnis aus dem vergangenen August. Auch damals resümierte eine Studie, dass schöne Frauen im Job benachteiligt werden – weil man ihnen weniger […]

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: