Unser Gehirn reagiert auf fremde Meinungen

Die Meinungen anderer Menschen können uns leicht manipulieren. Forscher haben jetzt herausgefunden, was sich dabei in unserem Gehirn abspielt.

Wissenschaftler um Chris Frith von der Universität Aaarhus wollten in ihrer Studie herausfinden, wie unser Gehirn reagiert, wenn wir mit fremden Meinungen konfrontiert werden.

In einem Experiment sollten 28 Erwachsene eine Liste mit 20 Lieblingsliedern erstellen und jedem davon Noten von Eins bis Zehn geben. Danach lauschten sie einem dieser Lieder sowie einem unbekannten Song. Währenddessen maßen die Forscher ihre Gehirnaktivität in einem Kernspintomographen. Nun sollten die Probanden entscheiden, welches Lied ihnen besser gefiel.

Im Anschluss teilten ihnen die Wissenschaftler mit, welches der beiden Lieder zwei Musikexperten bevorzugten. Und siehe da: Wenn einer der beiden Kritiker dieselbe Meinung wie der Proband hatte, reagierte das Belohnungszentrum im Gehirn der Teilnehmer – und zwar am meisten, wenn beide Kritiker die Einschätzung teilten. „Einige Menschen lassen sich stärker durch die Meinung anderer beeinflussen und anhand der höheren Gehirnaktivität können wir nun genau bestimmen, bei wem das der Fall ist“, resümiert Chris Frith.

Nachdem sie die Meinung der Experten gehört hatten, sollten die Teilnehmer die Lieder noch mal benoten. Ergebnis: Lieder, die die Kritiker gut fanden, bewerteten sie nun besser als vorher. Songs, die bei den Experten durchgefallen waren, bekamen schlechtere Noten.

[via Wissenschaft.de]

Kommentare

  1. Unser Gehirn reagiert auf fremde Meinungen http://bit.ly/9452PF #alltagsforschung

  2. Fremde Meinungen aktivieren das Belohnungszentrum http://bit.ly/bAds5v #psychologie

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: