Dieter Bohlen über „Feedback“

globus„Ich will keine Komplimente, sondern in erster Linie Kritik. Ich will nicht okay und nett sein, und schon gar nicht Everybody’s Darling! 50 Prozent können mich Scheiße finden, wenn 50 Prozent mich toll finden, das sind 100 Prozent Polarisierung!“

Dieter Bohlen im Interview mit der Bild am Sonntag.

Malcolm Gladwell über „Ideen“

globus„Manchmal funktioniert eine gute Idee einfach wie ein Popsong. Ein Popsong braucht keine gesellschaftliche Relevanz, er braucht keine idealen Umstände – er braucht nur eine gute Melodie, auch die könnte man einen hohen Verankerungsfaktor nennen. Der Song braucht keine Erklärung. Und so ist es manchmal auch mit hervorragenden Ideen.“

Der kanadische Starjournalist und Autor Malcolm Gladwell im Interview mit dem SZ-Magazin.

Benjamin Prüfer über „Persönlichkeit“

globus„Ich finde, wenn man als Persönlichkeit zu einer Marke wird, ist das sehr anstrengend, weil ziemlich viele Leute von einem abhängig werden – Verlag, PR-Agentur, Produktionsfirma. Die sind alle nett und professionell, aber sie wollen ständig was von einem. Es ist schwierig, aus dieser Mühle wieder rauszukommen.“

Benjamin Prüfer, Autor, in der Februar-Ausgabe von „Neon“.