Verkehrte Wirkung – Warum Ausgabenlimits schaden können

Wer oft zu viel Geld ausgibt, kann sich vor dem Einkaufen ein festes Ausgabenlimit setzen. Aber Vorsicht, warnt eine neue Studie: Solche Beschränkungen können äußerst kontraproduktiv sein – weil sie uns mitunter zu höheren Ausgaben verführen. [Read more…]

Interview mit Stephan Grünewald – „Kunden suchen Sinnlichkeit“

Für den Kölner Konsumpsychologen Stephan Grünewald kommt der Niedergang der Drogeriemarktkette Schlecker nicht überraschend – vor allem weibliche Kunde hätte die Atmosphäre in den Filialen abgeschreckt. [Read more…]

Konsumforschung – Entspannung erhöht die Spendierfreude

Jedes Mal dasselbe: Wir wissen genau, was wir brauchen – und kaufen doch mehr als nötig. Ein US-Professor hat jetzt herausgefunden, dass unsere Emotionen unsere Spendierfreude manipulieren: Wir geben mehr Geld aus, wenn wir entspannt sind. [Read more…]

Shopping bis Kopping – Warum Männer Einkaufen hassen

Begleitet Ihr Partner Sie ungerne zum Schuhekaufen in die Stadt? Reißt ihm schnell der Geduldsfaden, wenn Sie ihm neue Sachen aufschwatzen wollen? Dann haben zwei US-Wissenschaftler einen Tipp für Sie: Appellieren Sie an seine Bedürfnisse. [Read more…]

Konfusius – Warum uns Zahlen verwirren

Ein kurzes Gedankenexperiment: Angenommen, Sie brauchen eine neue Spülmaschine – entscheiden Sie sich spontan lieber für ein Modell mit 108 Monaten oder 9 Jahren Garantie? [Read more…]

Schnäppchenjäger – Der Nachname bestimmt unser Kaufverhalten

Manche Menschen greifen bei jedem Schnäppchen sofort zu. Aber woran liegt das? Zwei US-Forscher meinen: an unserem Nachnamen. Genauer gesagt: an dessen erstem Buchstaben.
[Read more…]