Sollten Ex-Partner auf Facebook befreundet sein?

Die Liebe in Zeiten des Internets wirft neue Fragen auf. Darunter: Sollten ehemalige Partner nach dem Ende der Beziehung auf Facebook miteinander befreundet bleiben? Eine Wissenschaftlerin meint: Auf keinen Fall.

Etwa 950 Millionen Mitglieder hat Facebook derzeit. Die nutzen das soziale Netzwerk vor allem dazu, um mit ihren Freunden und Bekannten in Verbindung zu bleiben.

Leider gehört es nun mal zum Leben dazu, dass sich Menschen trennen und Beziehungen enden. Da stellt sich die Frage: Sollte man mit seinen Ex-Freunden und -Freundinnen befreundet bleiben, auch nach einer mehr oder weniger schmerzhaften Trennung?

Nein, meint zumindest die Psychologin Tara Marshall von der britischen Universität Brunel. Sie gewann für eine neue Studie (.pdf) 464 Personen mit einem Durchschnittsalter von 22. Alle hatten mindestens eine Trennung hinter sich – mit jemandem, der auch über ein Facebook-Konto verfügte.

Nun stellte Marshall ihnen verschiedene Fragen. Sie erkundigte sich einerseits nach ihrem Wohlbefinden nach der Trennung und wie sie damit klar kamen, wie viel Kontakt sie noch mit dem Ex-Partner hatten, ob sie ihn oder sie vermissten oder vielleicht sogar zurückhaben wollten. Andererseits wollte sie wissen, ob die Befragten noch mit ihrem Ex-Partner auf Facebook befreundet waren.

Hinterher verglich Marshall die Angaben und fand heraus: Jenen Verflossenen, die via Facebook weiterhin befreundet blieben, ging es wesentlich schlechter. Sie waren trauriger und gestresster, konnten sich schwerer mit der Trennung abfinden und neu starten – vermutlich auch deshalb, weil sie es nicht lassen konnten, das Leben ihrer ehemaligen Liebe auf Facebook weiterhin intensiv zu verfolgen

„Wer seinen Ex-Freund oder seine Ex-Freundin auf Facebook weiterhin kontrolliert, erholt sich langsamer von der Trennung“, schreibt Marshall. „Wer ein gebrochenes Herz schnell heilen will, sollte seine ehemalige Liebe daher erstmal gar nicht mehr sehen – egal ob online oder offline.“

Quelle:
Tara Marshall (2012). Facebook Surveillance of Former Romantic Partners: Associations with Post Breakup Recovery and Personal Growth. Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking. Band 15, Nummer 10

[Foto: carbonnyc unter cc-by]

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: