Morgenlerchen sind aktiver als Nachteulen

weckerLaut einer Studie des deutschen Biologen Christoph Randler sind Frühaufsteher aktiver. Er befragte 367 Studenten und fand einen Zusammenhang zwischen ihrer Morgenmuffeligkeit und ihrem Selbstantrieb: Wer schon früh morgens vor Energie sprühte, war auch den Rest des Tages aktiver – und damit womöglich auch produktiver.

Einen Grund dafür nennt Randlers Studie jedoch nicht. Es bleibt also unklar, ob Morgenlerchen tatsächlich mehr intrinsische Motivation haben – oder ob sie es dadurch einfacher haben, weil die meisten Geschäfte nun mal tagsüber getätigt werden.

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: