Kommentare

  1. Typisch says:

    Achso. Nebenbei noch ein Link:
    Der Halo-Effekt

  2. Typisch says:

    Wieder nur haarsträubender Unsinn.
    Dass Menschen lügen, um andere oder sich selbst zu schützen ist ja nichts neues mehr und Voltaire behauptete schon dass es wichtigeres als die Wahrheit gibt, was man ja heute ganz gut mit dem Krieg gegen den Terror sehen kann – Lügen für einen Frieden den es nicht gibt.

    Hier aber geht es wieder um neoliberales Mainstreaming, um das Geld und vor allem darum, A nur scheinbar eine Wahl zu lassen. Seine Wahl ist determiniert. Er könnte ja auch die Wahrheit sagen und dann mit B teilen. Aber das ist nicht gewollt, was auch die Zahlen zeigen, denn wenn er gerecht teilt, dann hat er noch weniger.

    Ergo. Immer schön bescheissen und andere mit einbeziehen. Das schafft Sympathie unter den nackten Affen und vor allem Abhängigkeiten. Schließlich haben Ganoven ja auch eine Ehre.
    m(

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: