Gelebte Empathie – Unser Herzschlag fühlt mit

Manche Begegnungen lassen angeblich unser Herz höher schlagen. Eine Reihe neuer Studien beweist: Das gilt wortwörtlich – in bestimmten Situationen sympathisieren wir so sehr mit anderen, dass sich die Herzschläge einander anpassen.

Es gibt verschiedene Arten der Freizeitbeschäftigung. Manche machen Sport, andere lesen und wieder andere gehen ganz gerne über Feuer. Das trifft zumindest auf die Einwohner des spanischen Dörfchens San Pedro Manrique zu – und zwar aus Tradition. Jedes Jahr laufen die besonders Mutigen am 23. Juni, dem Abend der Sommersonnenwende, über einen etwa sieben Meter langen Teppich aus glühenden Kohlen.

Naheliegend wäre vermutlich, danach deren Füße unter die Lupe zu nehmen. Doch Ivana Konvalinka von der Universität in Aarhus interessierte in ihrer Studie etwas ganz anderes: Sie wollte gemeinsam mit Kollegen herausfinden, was genau das Ritual eigentlich so besonders machte. Daher stattete sie zwölf Feuerläufer, neun mit denen verwandete oder befreundete Zuschauer und 17 völlig fremde Anwesende mit Pulsmessgeräten aus.

Als Konvalinka die Ergebnisse analysierte, stellte sie Erstaunliches fest: Nicht nur bei den Läufern stieg der Puls kurz vor und während des Spaziergangs über das Feuer stark an – sondern auch bei deren Angehörigen. Bei den Fremden blieb dieser Effekt jedoch komplett aus.

Mehr noch: Bei Läufern und ihren Verwandten oder Bekannten spiegelten sich nicht nur die extremen Ausschläge, sondern selbst geringe Schwankungen. Offenbar fühlen unsere Herzen also buchstäblich mit, wenn wir unseren Lieben bei einer solch heiklen Mission beiwohnen.

Auch wenn die Anzahl der Teilnehmer äußerst gering ist: Konvalinkas Erkenntnis deckt sich mit zahlreichen Untersuchungen der letzten Zeit. Sie alle lassen den Schluss zu, dass unser Puls mit dem Herzschlag anderer Personen regelrecht mitfühlt.

Glaubt man der Studie (.pdf) von David Cwir von der Universität von Waterloo, gilt diese koronale Empathie sogar bei Fremden. Er fand in zwei Experimenten heraus: Die Probanden passten nicht nur ihre Emotionen denen von Fremden an, wenn sie sich ihnen verbunden fühlten – sahen die Teilnehmer jene Personen joggen, stieg ihr Puls und ihr Herzschlag gleich mit.

Demnach reicht es schon, wenn wir nur oberflächlich mit jemandem mitfühlen – und schon reagiert unser Herz. Verbundenheit findet also nicht nur im Geiste statt.

[via NY Times, BPS Research Digest]

Kommentare

  1. RT @danielrettig: Gelebte Empathie – Unser Herzschlag fühlt mit http://t.co/Pvf5WLsB

  2. RT @GentlemanBlog: Gelebte Empathie – Unser Herzschlag fühlt mit http://cot.ag/jZ3L8A #empathie

  3. Gelebte Empathie – Unser Herzschlag fühlt mit http://cot.ag/jZ3L8A #empathie

  4. RT @danielrettig: Gelebte Empathie – Unser Herzschlag fühlt mit #Psychologie #Verbundenheit http://bit.ly/mKgWR6

  5. RT @danielrettig: Faszinierende Studien zeigen: Unser Herzschlag fühlt mit http://bit.ly/lNKcbr #psychologie

  6. RT @danielrettig: Faszinierende Studien zeigen: Unser Herzschlag fühlt mit http://bit.ly/lNKcbr #psychologie

  7. RT @danielrettig: Faszinierende Studien zeigen: Unser Herzschlag fühlt mit http://bit.ly/lNKcbr #psychologie

  8. Faszinierende Studien zeigen: Unser Herzschlag fühlt mit http://bit.ly/lNKcbr #psychologie

  9. Gelebte Empathie – Unser Herzschlag fühlt mit: Manche Begegnungen lassen angeblich unser Herz höher schlagen. Ei… http://bit.ly/kQAIcC

Trackbacks

  1. […] erklärt sich das Ergebnis damit, dass der vermeintlich hohe Herzschlag bei den Probanden Stress auslöste. Und um den loszuwerden, verhielten sie sich moralisch […]

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: