Gar nicht Netiquette – Viele überwachen die digitalen Spuren des Partners

Beeinflusst das Internet Partnerschaften? Vertrauen wir dem Surfverhalten unseres Partners oder kontrollieren wir ihn heimlich? Zwei britische Forscherinnen gingen diesen Fragen auf den Grund. Ergebnis: Bei jedem zweiten Ehepaar spioniert mindestens einer der beiden dem anderen hinterher.

Die britischen Wissenschaftlerinnen Ellen Helsper und Monica Whitty befragten in einer Online-Studie 920 Ehepaare aus Großbritannien. Bei immerhin 44 Prozent der Ehepaare schaute mindestens einer der beiden nach, was sein Partner online so trieb. Am weitesten verbreitet sind demnach drei Wege: E-Mails des Partners checken (10 Prozent der Befragten), seine SMS lesen (10 Prozent) und im Browser-Verlauf nachsehen, welche Seiten der Partner besucht hat (4 Prozent).

[via Dr Shock, PsyBlog]

Kommentare

  1. Gar nicht Netiquette – Viele überwachen die digitalen Spuren des Partners http://bit.ly/akLisd #alltagsforschung

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: