Flexible Arbeitszeiten fördern die Gesundheit

79 Prozent der Frauen und 68 Prozent der Männer würden gerne flexible Arbeitszeiten in Anspruch nehmen, fand die Personalmanagement-Beratung Hewitt kürzlich heraus. Einer aktuellen Studie zufolge wäre das sogar gut für ihre Gesundheit.

Die britischen Forscher Clare Bambra und Kerry Joyce von der Durham Universität analysierten zehn Studien mit mehr als 16000 Teilnehmern, die sich mit dem Effekt variabler Arbeitszeiten beschäftigten. Ihr Ergebnis: Flexibles Arbeiten nützt der Gesundheit – mit positiven Effekten auf Blutdruck, Schlaf und geistiges Wohlbefinden. „Das gilt umso mehr, wenn die Arbeitnehmer selbst über ihre Arbeitszeit bestimmen können, als wenn die Arbeitgeber es für sie tun“, resümiert Bambra.

Kommentare

  1. Studie aus UK: Flexible Arbeitszeiten fördern die Gesundheit http://bit.ly/iCK3yQ

  2. Flexible Arbeitszeiten sind Mitarbeiterfreundlich und in einer modernen Arbeitswelt meiner Meinung nach nciht mehr weg zu denken. Alleine für Frauen, die Ihre Familie und den Beruf unter einen Hut bringen möchten ist eine Flexibilisierung der Arbeitszeit unabdingbar.

  3. Flexible Arbeitszeiten fördern die Gesundheit « Alltagsforschung: 79 Prozent der Frauen und 68 Prozent der Männer … http://bit.ly/cInqVo

  4. Flexible Arbeitszeiten fördern die Gesundheit http://bit.ly/coexnm #alltagsforschung

  5. Flexible Arbeitszeiten fördern die Gesundheit http://bit.ly/ddypEk

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: