Der Prinzessinnen-Effekt – Blondinen sind aggressiver

kellnerinBlondinen sind aggressiver. Das behauptet zumindest Aaron Sell von der Universität von  California in Berkeley.  Er untersuchte im Rahmen einer Studie das Verhalten von 156 Frauen. Blonde – egal ob von Natur oder durch Färben – zeigen seiner Ansicht nach „kriegerische Verhaltensmuster“, um ihren Willen durchzusetzen. Sells Erklärung ist der „Prinzessinnen-Effekt“: Blonde Frauen seien es gewohnt, wie eine Prinzessin behandelt zu werden – und wenn sie doch mal in einen Konflikt verwickelt werden, seien sie umso verbissener.

UPDATE VOM 23.01.2010: DIESE STUDIE IST EINE ENTE – HIER DIE RICHTIGSTELLUNG.

Kommentare

  1. Stümmt gar nicht, wir zeigen keine ""kriegerischen Verhaltensmuster"…
    http://bit.ly/4K7Qqj (via @danielrettig) #Blondinen

  2. Der Prinzessinnen-Effekt – Blondinen sind aggressiver http://bit.ly/4K7Qqj

  3. danielrettig says:

    Der Prinzessinnen-Effekt – Blondinen sind aggressiver http://bit.ly/4K7Qqj

Trackbacks

  1. […] sah diese Studie abends zu Hause und bereitete einen schnellen Blogeintrag für den nächsten Tag vor. Vorher besuchte ich die Website des verantwortlichen Wissenschaftlers, […]

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: