Der perfekte Tag

Sie wissen noch nicht, wie das Wochenende optimal nutzen sollen? Da kommt eine neue Studie gerade recht: Deutsche Wissenschaftler haben berechnet, wie Sie einen Tag möglichst glücksfördernd verbringen. So sieht der perfekte Tag aus.

Auf die Idee muss man erstmal kommen: Christian Kroll (Jacobs Universität Bremen) und Sebastian Pokutta (Georgia Institute of Technology) wollten wissen, wie Frauen ihren Tag verbringen sollten, um abends möglichst glücklich ins Bett zu fallen.

Für ihre Studie analysierten sie unter anderem Daten des legendären Psychologen Daniel Kahneman. Außerdem werteten sie diverse Umfragen des „American Time Use Survey“ aus.

Wenig überraschend: Frauen fühlen sich am wohlsten, wenn sie Zeit mit ihrem Partner, mit Freunden oder Entspannung verbringen. Schon etwas überraschender: Sie sollten ihren Tag abwechslungsreich gestalten.

Die Wissenschaftler behaupten sogar, das auf eine Formel bringen zu können. Das Vergnügen in der ersten Stunde einer Aktivität sei größer als das nach drei Stunden derselben Aktivität.

Und so sieht er aus, der perfekte Tag – zumindest für Frauen. Aber was für Frauen gut ist, muss für Männer ja nicht schlecht sein…

Quelle:
Christian Kroll, Sebastian Pokutta (2012). Just a perfect day: Developing a happiness optimised day schedule. Journal of Economic Psychology

Schreibe einen Kommentar

*

Letzter Artikel:
Nächster Artikel: